Gefährlicher Sekundenschlaf

Die unterschätzte Gefahr „Sekundenschlaf“: Ein solcher hat am Donnerstag Morgen für einen schwerer Unfall auf der B16 bei Münchsmünster gesorgt. Ein 26-Jähriger nickte kurz ein und geriet dadurch auf die Gegenspur. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Golf. Ein dahinter folgender 33-Jähriger musste wegen des Unfalls ausweichen und überfuhr im Grünstreifen eine Eisenstange. Die Fahrer der beiden zusammengestoßenen Autos wurden jeweils schwer verletzt. Die B16 war wegen des Unfalls mitten im Berufsverkehr längere Zeit komplett gesperrt.