Geisenfeld: Brand in Asylbewerberunterkunft – vier Verletzte

Bei einem Feuer in der Asylbewerberunterkunft im Geisenfelder Feilenmoos sind Samstagnacht vier Menschen verletzt worden. Der Schaden liegt bei 20.000 Euro. Gegen 23 Uhr 30 hatten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes Rauch bemerkt. Die knapp 100 Bewohner wurden evakuiert. Zwei der Verletzten kamen ins Krankenhaus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, für eine politische motivierte Tat gibt es aber keine Hinweise.