Geisenfeld/Denkendorf: Wieder kleinere Brände

Jeden Tag berichtet die Polizei in unserer Region momentan über Brände. Jetzt brach in der Bundeswehrkaserne Münchsmünster ein Feuer aus. Das Ganze passierte gestern Nachmittag beim Testlauf eines Notstromaggregats. Eine Holzverkleidung des Gebäudes und Teile des Dachstuhls gerieten in Brand. Die Feuerwehren Münchsmünster, Vohburg, Pförring und Neustadt waren mit insgesamt ca. 50 Kräften vor Ort und konnten löschen. Niemand wurde verletzt, der Schaden beläuft sich auf über 10.000€. In Denkendorf wurde in der Hallerstraße, eine grüne Papiertonne durch einen bislang unbekannten Täter in Brand gesteckt. Ein aufmerksamer Passant verständigte den Eigentümer, der zusammen mit seinem Sohn löschen und Schlimmeres verhindern konnte.
Weil auch der Zaun beschädigt wurde liegt der Schaden hier bei rund 500 Euro.