Geisenfeld: Gammelfleisch im Internet verkauft

Schweinerei in Geisenfeld. Ein 71-Jähriger hat über das Internet Gammelfleisch verkauft. Aufgeflogen waren seine Geschäfte nach einem anonymen Hinweis.
Polizei und Lebensmittelkontrolle fanden in der Wohnung 300 Kilogramm unsachgemäß gelagerte Fleischwaren. Der 71-Jährige hatte offenbar über eine Südtiroler Firma ordnungsgemäße Ware gekauft und diese nach unsachgemäßer Lagerung in seiner Privatwohnung umverpackt und über seinen Internetauftritt weiterverkauft. Die Lebensmittelkontrolleure haben Proben genommen und das Fleisch entsprechend entsorgt. Der Rentner wird sich wegen Verstoß gegen das Lebensmittelgesetz verantworten.