Geisenfeld: LKW umgekippt, Fahrer betrunken

Zu stundenlangen massiven Behinderungen ist es heute auf der B 300 zwischen Schillwitzried und der B 16 bei Münchsmünster gekommen. Ein LKW kam gegen 6 Uhr 20 mitten im Berufsverkehr von der Straße ab und kippte um. Er war mit Kunstoffgranulat beladen. Wie sich herausstellte, hatte der 52-jährige bulgarische Fahrer über 2 Promille Alkohol im Blut. Er wurde leicht verletzt. Der Schaden am Sattelzug wird auf 60.000 Euro geschätzt. Außerdem entstand Flurschaden in Höhe von 4000 Euro.