Geisenhausen: Landwirtschaftliche Halle brennt aus

Großeinsatz für die Feuerwehren rund um Geisenhausen heute Nachmittag: Eine landwirtschaftliche Halle stand in Flammen. Verletzt wurde gottseidank niemand, allerdings entstand Schaden in Höhe von rund einer Million Euro, so die Polizei auf Radio IN-Nachfrage. Warum das zur Hopfenlagerung und -trocknung genutzte Gebäude in Flammen aufging ist noch unklar. Inzwischen ist das Feuer gelöscht, allerdings gibt es noch immer Auswirkungen für Autofahrer. Die Ortsdurchfahrt Geisenhausen ist gesperrt, weil die Reste der Halle auf die Straße zu kippen drohen. Ein Statiker des THW untersucht die Ruine heute noch, dann wird entschieden, wie es mit der Straßensperre weitergeht.