Gerolsbach: Nach mutmaßlicher versuchter Tötung – Frau wieder zu Hause

Nach dem mutmaßlichen Familiendrama am Freitag in Gerolsbach ist die Frau wieder zu Hause. Die 47-Jährige konnte das Krankenhaus mittlerweile verlassen, ihr tatverdächtiger Mann schwebt dagegen weiter in Lebensgefahr. Die Polizei kann den 52-Jährigen nach wie vor nicht vernehmen, deshalb tappen die Ermittler weiter im Dunklen. Es besteht allerdings der Verdacht, dass der Mann erst seine Ehefrau und anschließend sich selbst töten wollte. Er war nach einem Unfall, bei dem er mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren war, lebensgefährlich verletzt worden.