Großmehring: drei Verletzte bei Überholmanöver

Drei Verletzte und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines missglückten Überholmanövers am frühen Nachmittag. Ein 35jähriger aus Großmehring war gegen 13 Uhr von Manching nach Großmehring unterwegs und wollte in einer Linkskurve einen Sattelzug überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Wagen. Trotz eines Ausweichmanövers stießen die beiden Autos zusammen, eines überschlug sich, das zweite schleuderte in den Acker. Die beiden Fahrer und ein Beifahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.