Großmehring/Schweitenkirchen: Unfälle mit sieben Schwerverletzten

Zwei schwere Unfälle haben am Wochenende Polizei und Rettungskräfte in unserer Region in Atem gehalten. Gleich sechs Schwerverletzte forderte gestern Abend ein Frontalzusammenstoß zwischen Großmehring und Irsching. Zwei Kinder mussten nach dem Crash per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Bereits am Samstag erwischte es einen Motorradfahrer zwischen Geisenhausen und Walkersbach. Der 71-Jährige wollte zwei Autos überholen, übersah aber einen Linksabbieger. Beim Zusammenstoß stürzte der Biker und zog sich unter anderem schwere Kopfverletzungen zu. Auch er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.