Hepberg, Lenting, Stammham: Kein Abkochgebot mehr

Das Leitungsnetz in Hepberg, Stammham und Lenting ist jetzt durchgehend mit Chlor versetzt. Das bedeuetet: Das Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden. Das gaben die Gemeinden jetzt bekannt. Den Bürgern wird empfohlen, in ihren Häusern auch die seltener genutzten Leitungen zu spülen, indem sie die Wasserhähne öffnen. Bei einer Routineuntersuchung waren vergangene Woche coliforme Keime im Trinkwasser festgestellt worden.