Hepberg: Weberkreuzung wieder frei

Knapp zwei Jahre ist gebaut worden, ab heute darf der Verkehr an der Weberkreuzung bei Hepberg wieder rollen. Die Höhenfreimachung der unfallträchtigen Kreuzung kostet 11 Millionen Euro. In der Vergangenheit hat es dort nicht nur besonders oft teils schwere Unfälle gegeben. Regelmäßig gab es auch Stau, besonders zu den Stoßzeiten bei Audi. Im Zuge der Bauarbeiten wurden auch der Kreisverkehr in Hepberg und der Autobahnanschluss Lenting erneuert.