Hepberger Hoffnungslauf

Der Hepberger Hoffnungslauf ist heuer nach coronabedingter Zwangspause wieder am Start. Am 17. September wird wieder für den guten Zweck geschwitzt. Von 11 bis 14 Uhr können Teilnehmer dann auf unterschiedlichen Strecken so viele Runden laufen, wie sie schaffen. Je mehr geschafft werden, desto besser. Denn je gelaufene Runde zahlen Sponsoren 2 Euro.  Es gibt unterschiedliche Strecken:

Basisstrecke: 3,4 km

Kurzstrecke (für 8 bis 14-Jährige): 1,75 km

Langstrecke auf anspruchsvollem Gelände: 4,25 km

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr fällig. Wer sich noch im August anmeldet, erhält obendrein ein T-Shirt. Die gesamten Einnahmen des Hepberger Hoffnungslaufs gehen an den guten Zweck (unter anderem Klinik Clowns, Hochwasserhilfe Ahrtal, Sipl Kinderhilfe).
Weitere Infos findest Du HIER