Hettenshausen: Wertlose Geldanlage

Da steckt wohl System dahinter: Ein 29-Jähriger aus Hettenshausen hatte bei einem Schweizer-Auktionshaus 2 Goldmünzen im Wert von 3.500,– Euro bestellt. Als er das postalisch verschickte Kuvert einige Zeit später erhielt und öffnete, war es leer. Doch damit war er nicht alleine: Nach Ermittlungen beim Auktionshaus stellte sich heraus, dass noch insgesamt vier weitere Sendungen nach Deutschland leer beim Empfänger ankamen Die Ermittlungen dauern an.