Hilfsprojekt in Kenia

Täglich gesundes Essen, frisches Wasser und eine gute Schule – für uns in Bayern ist das selbstverständlich. Doch in Kenia sieht die Sache anders aus.

© Foto: Bachschuster

© Foto: Bachschuster

Deshalb engagiert sich der Rotary Club „Ingolstadt-Kreuztor“ seit ein paar Jahren für ein Schulprojekt in der Nähe der Hauptstadt Mombasa. Dort im Touristengebiet von Ukunda hat der Ingolstädter Architekt Peter Bachschuster geholfen, eine Schule zu bauen. Das ist aber keine aus Stroh und die Kinder sitzen auch nicht auf dem Boden – nein, es ist eine richtige Schule aus Stein gebaut, mit Klassenzimmern und Schulbänken. Die Entwicklung ist enorm: mit 25 Kindern hat vor 4 Jahren alles angefangen. Heute sind es rund 160 Kinder, die dort zur Schule gehen, täglich ein warmes Essen bekommen und frisches Trinkwasser. Spenden können sie hier 

© Foto: Bachschuster

© Foto: Bachschuster

© Foto: Bachschuster

© Foto: Bachschuster

© Foto: Bachschuster

Demnächst soll das Victory-Schulprojekt noch um eine Sekundarstufe erweitert werden, dazu soll in einer Art dualem System Ausbildungsmöglichkeiten zum Elektriker, Automechaniker oder Touristenführer angeboten werden. Mehr Infos zum Projekt finden sie hier : Herunterladen