Hinweise zur Zensusbefragung

Heute hat in ganz Deutschland die Zensus-Befragung begonnen. In den nächsten 12 Wochen sind die Mitarbeiter der Statistischen Landesämter unterwegs, um Daten von ganz normalen Menschen zu erheben. Wer ausgesucht worden ist, ist verpflichtet Auskunft zu geben. Diese Tatsache nutzen Betrüger gerne, um Haushalte auszuspähen – deshalb gibt es von Radio IN folgende Hinweise:

Die Interviewer für den Zensus kommen NIE unangemeldet und können sich mit einem aktuellen Ausweis mit Foto legitimieren

Es wird NICHT nach Einkommen oder Bankverbindungen gefragt, gilt auch für Vermögenswerte wie Schmuck oder Antiquitäten

Manche Befragungen könnten auch online stattfinden, hier gilt: es wird NICHT per Mail mit einem Link zur Befragung aufgerufen