Hohenwart: Hund rettet sein Herrchen

In Hohenwart hat ein Hund sein Herrchen vor dem Schlimmsten bewahrt. Laut Polizei brach gestern Nachmittag in einem Einfamilienhaus ein Feuer aus. Ein im Dachgeschoss schlafender Bewohner wurde von seinem bellenden Hund geweckt und bemerkte Rauchentwicklung im Zimmer und Flur. Er versuchte das Feuer erst selbst zu löschen, was ihm allerdings nicht gelang. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle, allerdings entstand durch die starke Rußbildung ein Schaden von 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt schließt einen technischen Defekt aus und geht von fahrlässig verursachter Brandentstehung aus.