Hüttl verlängert vorzeitig

Der ERC Ingolstadt verlängert den Vertrag mit Leon Hüttl der bis 2024 laufen würde,vorzeitig um weitere zwei Jahre. Dem aktuellen Tabellendritten der DEL sei es gelungen, einen der umworbensten deutschen Jung-Nationalspieler langfristig an sich zu binden. Der 22-jährige Tölzer wechselte im Sommer 2021 vom damaligen Zweitligisten Löwen Frankfurt an die Donau und erspielte sich einen Stammplatz in der Ingolstädter Defensive. Im Frühjahr 22 feierte er sein Debüt in der Eishockey-Nationalmannschaft.