Ingolstadt: 16-Jährige stirbt nach Ecstasykonsum

Ein tödlicher Drogencocktail hat zu einem Tod einer Schülerin in Ingolstadt geführt. Die 16-Jährige wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag im Klinikum eingeliefert. Sie hatte Marihuana und Ecstasy konsumiert – der Rettungsdienst hatte das Mädchen unter laufender Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert.
Dennoch starb sie wegen des Drogenmissbrauchs. Das Mädchen ist bereits der achte Drogentote in diesem Jahr im Zuständigkeitsbereich der Kripo Ingolstadt. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmal vor Drogenmissbrauch: Vor allem der Konsum von synthetischen Drogen wie Ecstasy kann lebensbedrohliche Folgen haben.