Ingolstadt: „3 Minuten“-Videoaktion für regionale Kunstschaffende

Künstler und Kulturschaffende haben es in Corona-Zeiten schwer, die Stadt Ingolstadt will nun unterstützen. Die Künstler sollen sich und ihre Arbeit in dreiminütigen Videos vorstellen und bekommen dann pauschal 500 Euro.  Angesprochen sind freischaffende Einzelkünstler aus Ingolstadt bzw. mit dem Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in Ingolstadt aus Musik, bildender Kunst, Theater und Literatur. Mehr Infos zur Aktion „3 Minuten“ gibt es beim Kulturreferat und unter ingolstadt.de.