Ingolstadt: 7-Tage-Inzidenz bereitet Sorgen

Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht vorbei – das zeigt auch ein Blick auf die Zahl der Neuinfektionen in Ingolstadt. Dabei sorgt vor allem ein Wert aktuell für Sorgenfalten: Der der 7-Tage-Inzidenz. Der gibt an, wie viele Neuinfektionen es pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gegeben hat. Der Wert liegt derzeit bei 33,53 und liegt damit knapp unter dem kritischen Wert von 35. Ab da können regional begrenzte Maßnahmen ergriffen werden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. In Ingolstadt sind seit gestern 14 neue Corona-Fälle hinzugekommen.