Ingolstadt: Abgelaufener Impfstoff verwendet

Im Impfzentrum Ingolstadt- Unsernherrn ist versehentlich ein abgelaufener Impfstoff verabreicht worden. Am 4. und 5. Januar wurde in rund 200 Fällen Biontech-Impfstoff verimpft, dessen Haltbarkeitsdatum am 3. Januar 2022 abgelaufen war. Mitarbeiter hatten den Vermerk über das Ablaufdatum übersehen, als sie die Charge aus der Kühlung genommen haben. Die Betroffenen werden nun kontaktiert und aufgeklärt. Laut Ärzten sei es unbedenklich und würde keine gesundheitlichen Folgen haben. Auch die Wirksamkeit dürfte trotz des kurzzeitigen Ablaufs bestehen.
Zur Überprüfung wird ein kostenloser Bluttest zur Antikörperbestimmung angeboten. Bei Bedarf ist eine Nachimpfung möglich.