Ingolstadt: Abschaffung des Diesels ein Granatenfehler

In Europa werde man noch viele Jahre den Diesel als Antriebstechnologie nutzen. Das erklärte der Audi Vorstandsvorsitzende Rupert Stadler bei einer Veranstaltung der Katholischen Akademie in Bayern, die in Ingolstadt stattfand. Stadler nahm mit dem Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke an einem Gespräch zum Thema „Nachhaltigkeit und Mobilität“ im Orbansaal des Canisiusstifts teil. Der Gedankenaustausch zwischen Kirche und Wirtschaft befasste sich mit Mobilitätskonzepten für die Zukunft und der Vereinbarkeit von Mobilität und Ressourcenschonung.  Bischof Hanke forderte dabei einen grundsätzlichen gesellschaftlichen Diskurs über den Lebensstil der westlichen Gesellschaft.