Ingolstadt: Ärger um Name für Gießereigelände

Wieder Ärger um das Gießereigelände in Ingolstadt: Jetzt geht es um den künftigen Namen für den Platz. CSU und FW sind für König Ludwig Platz, das wurde so mit knapper Mehrheit im Kulturausschuss beschlossen. Die kleinen Parteien dagegen stimmen für den ursprünglichen Vorschlag der Verwaltung: Dalwigk-Platz. SPD, Grüne, BGI, ÖDP und FDP fordern in einem gemeinsamen Antrag, den Beschluss vom 7. März zu überprüfen. Im Stadtrat in einer Woche soll es zu einer endgültigen Entscheidung kommen.