Ingolstadt: Anklage gegen Alt-OB zugelassen

Er soll als Amtsträger Wohnungen in den Ingolstädter Sanierunsgebieten an der Saturn-Arena und am alten Krankenhaus günstiger bekommen haben. Deshalb soll der frühere Oberbürgermeister Alfred Lehmann wegen des Verdachts auf Untreue und Bestchlichkeit vor Gericht. Wie Lehmann selbst gegenüber dem Donau Kurier bestätigte, sei die Anklage gegen ihn zugelassen worden. Vorgeworfen wird ihm Bestechlichkeit und Untreue. Ein Termin für den Verhandlungsbeginn ist noch nicht bekanntgegeben.