Ingolstadt: Audi bittet um Mundschutz vor den Werkstoren

Bei Audi auf dem Werksgelände gilt bereits Mundschutzpflicht. Jetzt fordert das Unternehmen wegen weitere steigender Corona-Infektionszahlen an seinen Standorten auf, auch außerhalb der Werkstore einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Appell erging über das Intranet. Dazu zählen zum Beispiel in Ingolstadt die Piazza vor dem Audi-Forum, der Weg zum Parkplatz, zum Fahrradständer oder auch zur Bushaltestelle. Auch hier entstünden immer wieder Gesprächssituationen. Schnell werde dabei vergessen, den Mindestabstand einzuhalten.