Ingolstadt: Audi steigt aus DTM aus

Die Corona-Krise hat jetzt auch Auswirkungen auf den Motorsport bei Audi. Das Unternehmen steigt aus der DTM aus, das hat das Unternehmen heute mitgeteilt. In der Erklärung heißt es, Audi wolle sein Engagement neu ausrichten und dabei auf regenerative Antriebe setzen. Die vier Ringe sollen weiterhin in der Formel E an den Start gehen. Audis Zeit in der DTM sei emotional gewesen, so Audi-Chef Duesmann. Mit 23 Meistertiteln, darunter elf Fahrertiteln, sowie 114 Siegen, 345 Podiumsplatzierungen, 106 Pole-Positions und 112 schnellsten Runden habe Audi die DTM geprägt, so Duesmann weiter.