Ingolstadt: Audi übernimmt neue Rolle im VW-Konzern

Im April wechselt Markus Duesmann an die Spitze von Audi – aber nicht nur das. Wie der Mutterkonzern VW jetzt mitgeteilt hat, wird er auch die Gesamtverantwortung für Forschung und Entwicklung in Wolfsburg tragen. Zudem soll der organisatorische Sitz für die Abteilung, die das Auto-Betriebssystem entwickelt, in Ingolstadt angesiedelt werden. Volkswagen gab außerdem bekannt, die Minderheitsaktionäre von Audi aus dem Unternehmen zu drängen. VW will dann wieder 100 Prozent von Audi besitzen, derzeit sind es etwa 99,6 Prozent.