Ingolstadt: Audi wieder im Geschäft

Für Audi geht es wieder aufwärts – zumindest nach den aktuell vorliegenden Zahlen aus dem Geschäftsbericht der Konzernmutter VW. Demnach erzielte der Ingolstädter Autobauer im vergangenen Jahr einen operativen Gewinn in Höhe von 5,55 Milliarden Euro, das ist doppelt so viel wie 2020.  Der Umsatz stieg um rund 6 Prozent auf 53,1 Milliarden Euro.  Grund für die Entwicklung: Autobauer profitieren derzeit von einem Preisauftrieb bei Neu- und Gebrauchtwagen. Die hohe Nachfrage trifft dabei auf ein eingeschränktes Angebot. Zum Vergleich: Die Auslieferungen bei Audi gingen im vergangenen Jahr weltweit zurück. Um 0,7 Prozent auf 1,68 Millionen Autos.