Ingolstadt: Audi will weiter sparen

Audi möchte die Produktionskapazität in seinen beiden deutschen Werken kürzen. Das sagte Audi-Chef Bram Schot der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Bis zum Jahr 2022 wolle er 15 Milliarden Euro einsparen. Ein Sprecher des Betriebsrats sagte, man sei in Sondierungsgesprächen. Es gebe aber noch keinen Beschluss zu Werksbelegung oder Portfolio. Audi will bis 2025 rund 30 Elektro-Modelle auf den Markt bringen und damit 40 Prozent seines Absatzes erwirtschaften.