Ingolstadt: Auftakt im Totschlagsprozess

Viel zu tun haben heute die Gerichte in der Region. So beginnt ein Prozess wegen Totschlags vor der Jugendkammer am Landgericht Ingolstadt. Der Angeklagte soll seinen Bruder mit einem Küchenmesser am Oberkörper angegriffen haben und dabei tödlich verletzt haben. Die Tat ereignete sich im Herbst vor drei Jahren in Karlskron. In Neuburg werden mehrere Fälle behandelt, bei denen die Angeklagten Drogen besessen oder gekauft haben sollen. Außerdem müssen sich zwei Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Sie sollen einen anderen unter anderem ins Gesicht geschlagen haben.