Ingolstadt: Automatensprenger vor Gericht

Um an Geld für Drogen zu kommen, soll ein Mann in ganz Bayern insgesamt sechs Fahrkartenautomaten gesprengt haben, einen davon in Eichstätt. Vor dem Ingolstädter Amtsgericht hat jetzt der Prozess gegen den 22-Jährigen aus dem Kreis Straubing begonnen. Der Mann legte zum Prozessauftakt ein umfangreiches Geständnis ab. Mit einem Urteil wird bereits morgen gerechnet.