Ingolstadt: Azubi sticht mit Messer in den Rücken eines 18-Jährigen

Ein junger Mann ist in Ingolstadt in den frühen Morgenstunden am Sonntag durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden. Offenbar ist es zwischen zwei Personengruppen zu einem Streit in der  Altstadt gekommen, als ein 17-Jähriger den Mann mehrmals in den Rücken stach. Der 18-Jährige wurde noch am Tatort medizinisch erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Kripo konnte gestern Nachmittag den Tatverdächtigen verhaften: Es handelt sich um einen 17-Jährigen Azubi. Er sitzt jetzt wegen Verdacht des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Heute hat es Mittags eine große Polizeiaktion im Ingolstädter Klenzepark gegeben: Beamte suchten den Park nach möglichen Spuren ab. Die Aktion stand im Zusammenhang mit dem versuchten Mord.