Ingolstadt: Baustelle in der Harderstraße

Der öffentliche Nahverkehr in Ingolstadt soll barrierefrei ausgebaut werden – dafür werden aber zunächst Barrieren aufgebaut. Und zwar in Form einer Baustelle am zentralen Omnibusbahnhof. Dort ist die Harderstraße ab heute bis zum Ende der Sommerferien nur eingeschränkt befahrbar. Die Bussteigkante wird erhöht, um das Einsteigen in die Busse zu erleichern. Außerdem baut die Stadt Leitsysteme für Sehbehinderte auf den Gehsteig.