Ingolstadt: Berufung zu Hakenkreuz-Post

Er selbst sagt, kein Nazi zu sein. Seine Posts auf Facebook passen aber nicht zu dieser Aussage. Heute muss sich ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen erneut vor Gericht verantworten. Er hatte eine Fotomontage mit Fahnen und Hakenkreuzen veröffentlicht. In einem ersten Urteil wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt, dagegen ging der Mann in Berufung. Heute verhandelt das Landgericht erneut über den Fall.