Ingolstadt: Betrunkener E-Scooter-Fahrer festgenommen

Die Polizei hatte heute Nacht in Ingolstadt alle Hände voll mit einem betrunkenen E-Scooter-Fahrer zu tun. Der renitente 30-Jährige wurde am Ende sogar festgenommen. Er war einer Streife durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen und sollte einen Alkoholtest machen. Das wollte der Mann aber nicht und auch einer Blutentnahme stimmte er nicht zu. Stattdessen versuchte er zu flüchten, wurde aber eingeholt und beleidigte und attackierte die Polizisten. Auf den 30-Jährigen warten jetzt gleich mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Trunkenheit, Beleidigung und Widerstand gegen die Polizei.