Ingolstadt: Blutplasma wird knapp

Das Blutplasmazentrum in Ingolstadt schlägt Alarm. Die Vorräte an Blutplasma werden knapp. Grund: Das Zentrum war wegen Umbaus sechs Wochen lang geschlossen. Kommenden Freitag eröffnet es wieder. Auch die Urlaubszeit macht sich bemerkbar. Deshalb ruft das Blutplasmazentrum auch zum Spenden auf. Potenzielle Spender sind zwischen 18 und 65 Jahre alt. Spenden ist nach der Wiedereröffnung wieder von Montag bis Samstag ohne Anmeldung möglich.