Ingolstadt: Brandstiftung in Berufung

Er soll einen Wohnwagen angezündet haben – dafür wurde ein Mann aus Ingolstadt auch schon verurteilt. Gegen die Gefängnisstrafe ging er allerdings in Berufung, jetzt liegt der Fall am Tisch des Landgerichts. Es muss heute prüfen, ob die Verurteilung rechtens war. Der Mann soll gewusst haben, dass der Besitzer des Wohnwagens nicht da ist, trotzdem richtete er Schaden in Höhe von 15.000 Euro an und gefährdete auch andere Menschen in der Nähe.