Ingolstadt: Bürgerbegehren gegen Kammerspiele kurz vor Abschluss

Im Dezember hat eine Stadtratsmehrheit für die Kammerspiele in Ingolstadt gestimmt. Die Freien Wähler wollen sich damit aber nicht abfinden und haben ein Bürgerbegehren gestartet. Das Ziel: Über 5.200 Unterschriften sammeln und damit die Grundlage für einen Bürgerentscheid schaffen. Heute gibt es noch die Möglichkeit, sich in die Unterschriftenliste einzutragen. Die FW haben mehrere Gründe für das Bürgerbegehren gegen die Kammerspiele: hohe Kosten, die Parkplatz- und Verkehrssituation und der Eingriff in die Grünfläche.