Ingolstadt: Bürgerhaus sagt „Danke“

Das Ingolstädter Bürgerhaus in Ingolstadt ist wegen der Corona-Pandemie nicht so gefordert: Die sonst aktiven Gruppen haben auf Treffen und Veranstaltungen verzichtet. Dennoch haben das Bürgerhaus-Team , die Gruppe „Basteln für einen guten Zweck“, der Treff für  Neu-Ruheständler und die „Senioren ins Netz“ zusammengelegt und sieben Carepakete für die Stationen im Klinikum gepackt. Darin enthalten: Kaffee, Tee und andere Energiespender. Es soll ein kleines Dankeschön an die in der Pandemie besonders geforderten Klinikmitarbeiter sein.