Ingolstadt: Bundeswehr im Impfzentrum

Die Bundeswehr greift der Stadt Ingolstadt im Kampf gegen die Corona-Pandemie auch weiterhin unter die Arme. Heute sind sechs Soldaten des Gebirgspionierbataillons 8 im Impfzentrum angerückt. Sie werden die Verwaltung des Impfteams in den kommenden Wochen im organisatorischen und logistischen Bereich unterstützen. Dadurch kann auch die Impfkapazität erhöht werden. Das Impfzentrum bereitet für den morgigen Mittwoch den Impfstart in der Außenstelle in Unsernherrn vor. Außerdem laufen die Vorbereitungen, um ab Mitte Dezember Kinderimpfungen anbieten zu können.