Ingolstadt: Corona-Fall an Mittelschule-Zwei Klassen in Quarantäne

Die Pfingstferien haben sie sich wohl anders vorgestellt- Nach der Erkrankung eines Neuntklässlers einer Ingolstädter Mittelschule wurden Mitschüler unter Quarantäne gestellt und werden vorsorglich getestet. Da er mit Schülern einer weiteren Klasse zusammen Unterricht hatte, sind beide Klassen von der Quarantäne betroffen – insgesamt ca. 45 Personen, inkl. 4 Lehrer. Bislang sind keine weiteren Erkrankungen in diesem Zusammenhang bekannt. Der Schüler war Mitte vergangener Woche zum letzten Mal in der Schule. Die Quarantäne für die beiden Schulklassen gilt bis zum 3. Juni.