Ingolstadt: Corona vermiest Touristen-Bilanz

Nach einem Übernachtungsrekord im vergangenen Jahr erlebt der Tourismus in Ingolstadt heuer einen kräftigen Dämpfer. Wegen der Corona-Pandemie sind die Übernachtungszahlen im ersten Halbjahr um fast 50 Prozent eingebrochen. Auch die zu Ende gehenden Sommerferien dürften sich nicht mehr großartig auf die Tourismuszahlen auswirken. Einen Lichtblick gab es aber: Da viele ihren Urlaub im Inland verbracht haben, darf sich Ingolstadt über mehr Tagestouristen freuen.