Ingolstadt: CSU für Ausweitung der Kameraüberwachung

Erst diese Woche hat sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière beeindruckt vom Überwachungskamera-System bei der Ingolstädter INVG gezeigt. Jetzt möchte die CSU nachlegen und die Überwachung weiter ausbauen. Um für mehr Sicherheit zu sorgen, sollen Kameras auch an großen Straßen wie zum Beispiel den Ringstraßen installiert oder ausgebaut werden. Auf die Bilder soll auch nur zugegriffen werden, wenn es nötig ist. Ansonsten werden sie ungesehen gelöscht, heisst es in einer Pressemitteilung. Das System könnte aber auch für einen besseren Verkehrsfluss für Autos und Busse in Ingolstadt dienen.