Ingolstadt: CSU gibt bei Museum und Altenheim nach

Die Ingolstädter CSU-Fraktion hat es sich beim Neubau des Museums für konkrete Kunst und Design offensichtlich anders überlegt. Jetzt möchte die Partei den höheren Kosten doch zustimmen. Wie der Donaukurier berichtet, sollen weitere Zuschüsse vom Staat in Höhe von fast zweieinhalb Millionen Euro der Grund für die Kehrtwende sein. Noch im November hatte die CSU die Kostenexplosion abgelehnt. Auch die Pläne für einen Neubau des Heilig-Geist-Spitals im Haslangpark möchte man nicht weiter verfolgen. Jetzt soll weiter nach einem Grundstück in oder nahe der Innenstadt gesucht werden.