Ingolstadt: Details zur Klage „Hände weg vom Grünring“

Die Klage gegen die Bebauung des Ingolstädter Günrings liegt bereits beim Verwaltungsgericht München. Jetzt gab es von der Anwältin der Bürgerinitiative „Hände weg vom Grünring“ erste Details dazu. Sie könne jedes Argument des Bebauungsplans widerlegen, hieß es. Dieser sollte wieder aufgehoben werden. Der Bescheid der Stadt sei außerdem rechtswidrig, es müsse also ein Bürgerentscheid durchgeführt werden. Das hatte der Stadtrat trotz genug Unterschriften abgelehnt und den Bau der Mittelschule am Augraben durchgesetzt . Wann das Verwaltungsgericht München die Klage zum Grünring behandelt, ist noch nicht bekannt.