Ingolstadt: Die Grünen fordern Frauenquote in Bezirksausschüssen

Es sitzen zu viele Männer in den Ingolstädtern Bezirksausschüssen. Das findet zumindest die Stadtratsfraktion „Bündnis 90/ Die Grünen“. Die Verteilung erfülle zwar die zahlenmäßige Anforderung des Gesetzes, sie deckt sich ihrer Meinung nach aber nicht mit der realen Zusammensetzung der Gesellschaft. Die Partei fordert nun in einem aktuellen Antrag, dass die Hälfte des Ausschusses von Frauen besetzt werden soll. Die Änderungen sollen ab 2026 in Kraft treten. Dann stehen die neuen Stadtratswahlperioden an.