Ingolstadt: Diebischer Verkehrsüberwacher

Ein Verkehrsüberwacher hat in Ingolstadt immer wieder illegal Parkscheinautomaten entleert und das Geld in die eigene Tasche gesteckt – dafür ist der 68-Jährige jetzt zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt worden. Es entstand Schaden in Höhe von 46.000 Euro. Der Mann wurde mit Hilfe einer Videoüberwachung überführt. Der Ingolstädter legte gleich zu Beginn der Verhandlung ein Geständnis ab. Den entstandenen Schaden wird er zurückzahlen. Sein Motiv: Mit dem Geld wollte er seinen Sohn unterstützen, der ins Drogenmilieu abgerutscht war.