Ingolstadt: Donauschwimmer löst Rettungseinsatz aus

Ein Schwimmer in der Donau hat am Vormittag in Ingolstadt für einen Rettungseinsatz gesorgt. Ein Spaziergänger hatte von der Schillerbrücke aus eine flussabwärts treibende Person gesehen und den Notruf gewählt. Daraufhin wurde der Fluss zwischen Brücke und Pioniergelände mit Booten abgesucht. Am Ende stellte sich heraus, dass der Mann gar keine Hilfe benötigt hätte: Er wollte nur eine Runde schwimmen und stieg schließlich im Bereich des Donaustrands aus dem Wasser. Somit konnten die Retter glücklicherweise unverrichteter Dinge wieder abziehen.