Ingolstadt: Dramatische Szenen nach Verurteilung

Ein 25-Jähriger hat sich am Amtsgericht Ingolstadt aus dem Fenster stürzen wollen. Der Mann war kurz zuvor wegen sexueller Belästigung zu einer Geldstrafe von 800 Euro verurteilt worden. Er soll eine 13-Jährige im Bus unsittlich berührt haben. Nach dem Schuldspruch sprang er auf und lief zum Fenster. Mehrere Personen eilten herbei und zogen den 25-Jährigen zurück nach drinnen. Er blieb unverletzt. Der Angeklagte stritt die Tat ab, er will das Mädchen nur an der Hand angetippt haben.