Ingolstadt: Drogen, Falschgeld, Waffen

Das Ingolstädter Landgericht hat sich heute Vormittag mit einem florierenden Drogenhandel beschäftigt. Aber damit nicht genug: Die Anklage wirft den drei Beschuldigten im alter zwischen 24 und 40 Jahren aus der Region zudem vor, Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben. Einem Angeklagten wird zudem wegen Waffenhandels der Prozess gemacht. Die vielen Vergehen sind so umfangreich, dass die Beweisaufnahme auf weitere 10 Verhandlungstage angesetzt wurde.